Gurken und Tomaten für Genießer

Welche Produkte können am Markt Nischen besetzen? Eine Antwort darauf geben beispielsweise Gurken und Tomaten. Beide
werden in einem Feld in Eyrs im Obervinschgau vom Versuchszentrum Laimburg angebaut. Und beide, Gewürzgurken und der
Bergtomatensugo, stehen nun mit ihrer trendigen, zeitgemäßen Verpackung als Südtiroler Genussprodukt in den Regalen von Pur Südtirol.

Von der Idee zur Verwirklichung bedarf es immer viel Geduld. Sorten müssen verglichen werden, der Pflückaufwand bewertet, die Geschmackspalette abgesteckt werden. Die Gurken wurden von der Familie Lechner aus Laas eingelegt, die sich bereits als Produzent von Sauerkraut einen Namen gemacht hat.

Das zweite Produkt ist die Tomate, in diesem Fall eine Bergtomate, reift sie doch auf fast 1.000 Metern Meereshöhe heran. Auch die Tomate wächst auf dem Versuchsfeld in Eyrs. In einer ersten Phase wurden kleine Mengen Tomatenmark mithilfe einer Passiermaschine am Unterortl-Hof auf Juval verarbeitet. Für den Handel wird der Sugo von Alpe Pragas in Gläsern abgefüllt. Inhaltsstoffe des Südtiroler Bergsugos: Tomatenmark (92 %), Zwiebel, Basilikum, Zitronensaft und Salz. Auch hier sind die Beteiligten im Rahmen eines vom Europäischen Sozialfonds finanzierten Projektes dabei, verschiedene Anbautests durchzuführen. Neben der Laimburg sind der Südtiroler Bauernbund, die Bezirksgemeinschaften Vinschgau und Wipptal sowie das TIS Partner dieses Projektes, welches am Markt Nischen besetzen soll.