Vitalpina Hotels - Die Natur ist ein riesengroßer Kräutergarten

Auf einer gesunder Südtiroler Bergwiese befinden sich rund 130 Pflanzenarten, darunter zahlreiche wilde Kräuterlein, die schon seit Jahrhunderten in der überlieferten Volksmedizin ihren wichtigen Stellenwert behaupten.

Naturaffine Menschen fühlen sich seit je her berührt von den feinen Schwingungen wild wachsender Kräuter. In der Vitalpinaküche kommen diese gesunden und natürlichen Geschmacksverstärker täglich zum Einsatz.
Hinzu kommen die frischen Kräuter aus den angelegten Gemüsegärten rund um Ihr Vitalpina Hotel.

Unser Tipp: Nehmen Sie an einer der angebotenen Kräuterwanderungen teil und Sie werden sehen, was uns die Natur alles liefert.
 

Die Rolle der Wildkräuter bei den Vitalpina Hotels
Rund um Schafgarbe, Wiesenthymian, Frauenmantel und Brennnessel haben wir interessante Anwendungsideen entwickelt, welche Sie bereits bei Ihrer Ankunft mit einem schönem Raumduft  in Ihrem Zimmer mit entspannende Kräutersäckchen, in der Wellness- und Beautyabteilung mit Kräutertees und Kräuteranwendungen sowie in der Kulinarik mit köstlichen und einzigartigen Rezepten überraschen.

Einige Vitalpina Hotels Südtirol sind besonders vom Thema Kräuter fasziniert und eröffnen Ihnen mit eigenem Kräutergarten, Kräuterführungen, Kräuterkochkursen, Kräuter-Aktivangeboten, speziellen Schönheits- und Wohlfühlanwendungen und mit phantasievollen Gerichten eine sinnliche Welt alpinmediterraner Lebenslust.