Hirschsteak mit Bergkäse überbacken

Zutaten
8 Hirschsteak zu je 50 g
120 g Melanzane
(Auberginen)
100 g Lauch
30 g Butter
½ Knoblauchzehe,
fein gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Thymian und Majoran, fein geschnitten
2 EL Öl zum Anbraten
Kartoffelpüree
400 g mehligkochende Kartoffeln
120 ml Sahne oder Milch
1 EL Butter
Salz
1 Msp. Muskatnuss 

Weiteres
8 geröstete Steinpilzscheiben
50 g Bergkäse, grob gerieben
1 TL bunter Pfeffer zum Bestreuen
100 ml Wildsauce

Zubereitung

  • Hirschsteak eventuell von den restlichen Sehnen -befreien.
  • Melanzane und Lauch waschen und in gleichmäßige, 1 cm große Würfel schneiden. 
  • In einer Pfanne etwas Butter zergehen lassen, Knoblauch darin dünsten, Gemüse dazugeben und weich dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran würzen.
  • Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in einer heißen Pfanne in etwas Öl auf beiden Seiten anbraten.

Kartoffelpüree

  • Kartoffeln schälen, in 2 cm große Würfel schneiden und in wenig Salzwasser kochen, abseihen und etwas ausdampfen lassen.
  • Die Kartoffeln passieren, mit heißer Sahne oder Milch und Butter gut verrühren und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Fertigstellung

  • Steinpilze und Gemüse (Melanzane und Lauch) auf die Medaillons geben und mit geriebenem Käse bedecken, mit buntem Pfeffer bestreuen und im Backrohr oder Salamander überbacken.
  • Mit Kartoffelpüree und Wildsauce servieren.

TIPPS
1. Als Beilage eignen sich Salbeikartoffeln, Thymiankartoffeln mit Oliven, Bohnen usw.
2. Das Fleisch soll innen noch leicht rosa sein.
3. Sie können das Gericht auch mit einem Steinpilzrisotto servieren.

Gemüse: etwa 4 Minuten
Hirschsteak: etwa 220 Grad zum Überbacken
Hirschsteak: etwa 3 Minuten
Kartoffelpüree: etwa 30 Minuten

Quelle: 33 x Wild - So genießt Südtirol - Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser, Helmut Bachmann