Petersilienwurzel-Cremesuppe, Thymian-Sahne

1 kg Geflügelkarkassen
100 ml Weißburgunder
¼ St Lauch, grobe Stücke
¼ St Knollensellerie, grobe Stücke
¼ St Petersilienwurzel, grobe Stücke
¼ St Zwiebel, halbiert
1 Zweig Thymian
1 Blatt Lorbeer
Salz/Pfefferkörner
1 St Zwiebel
1.5 kg Peterslilienwurzel
1 Zehe Knoblauch
¼ Bund Peterslilie
100 ml Weißburgunder
½ l Sahne
50 g Butter
10 Zweig Thymian
Salz/Pfeffer
1 St Vinschger Paarl

• Karkassen blanchieren, warm/kalt spülen
• Mit 3 l kaltem Wasser, Wein und etwas Salz zum Siedepunkt bringen
• Für 1 h köcheln, dann Gemüse und Gewürze dazugeben und für eine weitere halbe h
köcheln, von der Hitze nehmen, eine halbe h nachziehen lassen und abseihen
• 300 g Sahne mit zerriebenem Thymian vermischen und über Nacht im Kühlschrank
einziehen lassen
• Vor dem Servieren abseihen und mit etwas Salz steif schlagen
• ½ kg Petersilienwurzel mit Butter einreiben und im vorgeheizten Ofen auf 200°C für 30
min. garen bis weich gegart. Abkühlen lassen und als Suppeneinlage in Würfel schneiden
• Zwiebel und 1 kg Petersilienwurzeln in grobe Stücke schneiden und in Butter ohne Farbe
weich garen. Anschließend gehackten Knoblauch hinzufügen und 1 min mitdünsten
• Mit Weißwein ablöschen, mit 2 l Geflügelbrühe aufgießen und 20 Minuten köcheln
• Die Suppe später mit Petersilienwurzelstücken, Sahnehäubchen und frischen
Thymianspitzen servieren
• Mit einer Butterflocke und einem Schuss Sahne pürieren und mit Salz/Pfeffer abschmecken
• Vinschger Paarl in Scheiben geschnitten in Butter beidseitig goldig anbraten und zusammen
mit der Suppe servieren