HINWEIS: Nur bei Bestellungen mit erfolgreichem Zahlungseingang die innerhalb 12.12 abgeschlossen werden, können wir eine Zustellung vor Weihnachten garantieren.

Schüttelbrotbandnudeln mit Selchkarree und Kren

Schüttelbrotbandnudeln
50 g Schüttelbrot, fein gerieben
250 g Mehl
3 Eier
1 TL Olivenöl
Salz
Gerne können Sie auch die Schüttelbrotbandnudeln vom Eggerhof verwenden.

Weiteres
200 ml Fleischsuppe oder Nudelkochwasser
2 EL kalte Butter
1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
200 g gebratenes Selchkarre (Kassler), in Streifen geschnitten
1 EL Kren, in feine Streifen geschnitten
4 gebratene Selchkarreescheiben

Schüttelbrotbandnudeln
• Schüttelbrot und Mehl mit Eiern, Olivenöl und Salz auf einem Tisch oder Nudelbrett zu einem geschmeidigen, festen Teig verkneten und etwa 20 Minuten ruhen lassen.
• Den Teig mit der Maschine ausrollen und mit dem Aufsatz der Nudelmaschine oder mit der Hand zu Bandnudeln schneiden.
Fertigstellung
• Fleischsuppe auf die Hälfte einkochen lassen, mit kalter Butter, Schnittlauch und Selchkarreestreifen verfeinern.
• Schüttelbrotbandnudeln in reichlich Salzwasser kochen und in der heißen Butter-Schnittlauch-Selchkarreesauce schwenken.
• Nudeln mit Krenstreifen bestreuen und mit Selchkarreescheiben servieren.

TIPPS
1. Servieren Sie zu den Schüttelbrotbandnudeln einen Krautsalat.
2. Anstelle der Schüttelbrotbandnudeln können Sie auch Spinat- oder Buchweizennudeln (siehe Seite 84) verwenden.
3. Sie können auch die Schüttelbrotbandnudeln (Fertigprodukt) vom So-kocht-Südtirol-Team verwenden.
4. Zu den Bandnudeln passen auch sehr gut ein Wildragout oder nur Schnittlauchbutter und Graukäse.

Kochzeit Schüttelbrotbandnudeln: etwa 5 Minuten
Kochzeit Sauce: etwa 8 Minuten

Quelle: 33 x Pasta - So genießt Südtirol - Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser, Helmut Bachmann