4.7 (6.106 Bewertungen)

Gratis Versand Erstb. ab 59€*

    Bio Äpfel aus Südtirol

    Südtiroler Äpfel sind der ganze Stolz unserer fleißigen Obstbauern. Weltweit für ihren einzigartigen Geschmack bekannt, machen sie sich als vitaminreicher Snack für zwischendurch genauso gut wie als erfrischender Apfelsaft im Sommer oder zum Backen von leckerem Apfelstrudel. In unserem Sortiment findet ihr ausschließlich Bio-Äpfel von ausgewählten Partnern. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Zulieferern ist eine Garantie für Frische und Qualität und mit unserer eigens konzipierten Verpackung kommen die knackigen Äpfel auch unbeschadet und mit vollem Geschmack zu euch nach Hause.

     
    Südtiroler Äpfel sind der ganze Stolz unserer fleißigen Obstbauern. Weltweit für ihren einzigartigen Geschmack bekannt, machen sie sich als vitaminreicher Snack für zwischendurch genauso gut wie... mehr erfahren »
    Fenster schließen
    Bio Äpfel aus Südtirol

    Südtiroler Äpfel sind der ganze Stolz unserer fleißigen Obstbauern. Weltweit für ihren einzigartigen Geschmack bekannt, machen sie sich als vitaminreicher Snack für zwischendurch genauso gut wie als erfrischender Apfelsaft im Sommer oder zum Backen von leckerem Apfelstrudel. In unserem Sortiment findet ihr ausschließlich Bio-Äpfel von ausgewählten Partnern. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Zulieferern ist eine Garantie für Frische und Qualität und mit unserer eigens konzipierten Verpackung kommen die knackigen Äpfel auch unbeschadet und mit vollem Geschmack zu euch nach Hause.

    5.000+ Personen haben uns mit 5 Sternen bewertet

    Filter
     
    •  
    •  
    •  
    von bis
    •  
    •  
    •  
    Red Delicious Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Red Delicious Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 4,30/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 8,60
    1
    -
    +
    Pinova Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Pinova Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 4,30/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 8,60
    1
    -
    +
    Golden Delicious Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Golden Delicious Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 3,95/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 7,90
    1
    -
    +
    Granny Smith Bio - 3kg - Biosüdtirol
    Granny Smith Bio Biosüdtirol Biosüdtirol
    3 kg (€ 4,03/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 12,10
    1
    -
    +
    Gala Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Gala Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 3,95/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 7,90
    1
    -
    +
    Natyra bio - 3kg - Biosüdtirol
    Natyra bio Biosüdtirol Biosüdtirol
    3 kg (€ 4,03/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 12,10
    1
    -
    +
    Braeburn Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Braeburn Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 4,30/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 8,60
    1
    -
    +
    Fuji Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Fuji Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 4,30/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 8,60
    1
    -
    +
    Kanzi - Nicoter Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Kanzi - Nicoter Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 4,30/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 8,60
    1
    -
    +
    Fuji bio - 3kg - Biosüdtirol
    Fuji bio Biosüdtirol Biosüdtirol
    3 kg (€ 4,03/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 12,10
    1
    -
    +
    Apfelmus Bio - 350g - Seibstock Manufaktur
    Apfelmus Bio Seibstock Manufaktur Seibstock Manufaktur
    350 g (€ 1,91/100 g)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 6,70
    1
    -
    +
    Topaz Apfelkiste Bio - 2kg - VI.P
    Topaz Apfelkiste Bio VI.P - Obstgenossenschaft VI.P - Obstgenossenschaft
    2 kg (€ 4,30/1 kg)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 8,60
    1
    -
    +
    1 von 2

Was macht Äpfel aus Südtirol so besonders?

Äpfel aus Südtirol sind weltweit für ihre erstklassige Qualität und ihren unverwechselbaren Geschmack bekannt. Die einzigartige Kombination aus alpinem Klima, fruchtbarem Boden und sonnenverwöhnten Lagen in Südtirol verleiht den Äpfeln ein intensives Aroma und eine leuchtende Farbe.

Diese geografischen und klimatischen Bedingungen, kombiniert mit traditionellen Anbaumethoden und der Leidenschaft der Apfelbauern, sorgen dafür, dass Südtiroler Äpfel zu den besten der Welt gehören.

Entdecke unsere beliebtesten Rezepte mit Südtiroler Äpfel:

Welche Apfelsorten werden in Südtirol angebaut?

Südtirol, mit seiner reichen Obstbaukultur, bietet eine beeindruckende Palette von Apfelsorten. Von Golden Delicious über Granny Smith bis hin zu Gala, Braeburn und Fuji, die Liste ist lang und vielfältig.

Jede dieser Sorten hat ihre eigene Reifezeit, Geschmacksnuance und Textur, die von den spezifischen Mikroklimata und Böden der Region beeinflusst werden.

Mehr dazu findet ihr hier.

Wie unterscheiden sich die Apfelsorten aus Südtirol geschmacklich und optisch?

Die Apfelsorten aus Südtirol variieren stark in Geschmack und Aussehen. Während der Golden Delicious durch seine Süße und feine Textur besticht, bietet der Granny Smith eine erfrischende Säure und einen knackigen Biss.

Optisch können die Farben von leuchtendem Rot über sonniges Gelb bis zu tiefem Grün variieren. Die Vielfalt der Sorten spiegelt die reiche Obstbaukultur und die verschiedenen Mikroklimata Südtirols wider.

Wie beeinflussen die geografischen und klimatischen Bedingungen Südtirols die Qualität der Äpfel?

Das alpine Klima Südtirols, gekennzeichnet durch kalte Winter und warme, sonnenverwöhnte Sommer, kombiniert mit der Höhenlage und den fruchtbaren Böden, bietet ideale Bedingungen für den Apfelanbau.

Diese Faktoren tragen zur Entwicklung intensiver Aromen, leuchtender Farben und knackiger Texturen bei, die in Äpfeln aus anderen Regionen schwer zu finden sind.

Welche Anbaumethoden werden in Südtirol für Äpfel verwendet?

Unsere Partner legen großen Wert auf nachhaltige und umweltfreundliche Anbaumethoden. Der integrierte Anbau, bei dem natürliche Schädlingsbekämpfungsmethoden und biologische Düngemittel eingesetzt werden, ist weit verbreitet. Viele Bauern setzen auch auf biodynamische Praktiken, die den Boden nähren und die Biodiversität fördern.

Gibt es Bio-Äpfel aus Südtirol?

Ja, alle Äpfel in unserem Sortiment sind biologisch zertifiziert und Südtirol ist stolz auf seine wachsende Gemeinschaft von Apfelbauern, die sich dem biologischen Anbau verschrieben haben.

Diese Äpfel werden ohne den Einsatz von synthetischen Pestiziden oder Herbiziden angebaut und sind für ihre Reinheit, ihren Geschmack und ihre Qualität bekannt.

Wie viele Äpfel werden jährlich in Südtirol geerntet?

In Südtirol werden jährlich rund 950.000 Tonnen Äpfel geerntet, was beeindruckende 50% der gesamten italienischen und 10% der europäischen Apfelernte entspricht. Um das mal bildlich zu fassen: Das ist, als ob für jeden Menschen auf der Erde ein Apfel in Südtirol geerntet wird.

Die Anbaufläche in Südtirol ist mit 18.400 Hektar so groß, dass sie die Landeshauptstadt Bozen dreieinhalb Mal bedecken könnte oder in etwa der Größe von 25.770 Fußballfeldern entspricht.

Wie sollte man Äpfel aus Südtirol lagern, um ihre Frische zu bewahren?

Um die Frische und Qualität von Südtiroler Äpfeln zu bewahren, sollten sie an einem kühlen, trockenen Ort oder im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden.

Es ist wichtig, sie von anderen Früchten und Gemüsen fernzuhalten, um die Reifung zu verlangsamen und ihre Haltbarkeit zu verlängern.

Gibt es spezielle Zertifizierungen oder Qualitätssiegel für Äpfel aus Südtirol?

Ja, es gibt spezielle Zertifizierungen und Qualitätssiegel für Äpfel aus Südtirol. Beim Kauf sollte man besonders auf das Europäische Gütesiegel der geschützten geografischen Angabe (g.g.A.) achten. Dieses Siegel kennzeichnet 13 Apfelsorten aus Südtirol als geschützte regionale Spezialität.

Es garantiert zudem, dass die Äpfel von einem der über 7.000 Südtiroler Apfelbauern und -bäuerinnen stammen, die alle nach den Prinzipien des integrierten oder biologischen Anbaus arbeiten. Zur Sicherstellung der Herkunft und Qualität werden diese Bauern zusätzlich von einer unabhängigen Kontrollstelle überwacht.

Wie hat sich der Apfelanbau in Südtirol im Laufe der Jahre entwickelt?

Der Apfelanbau in Südtirol hat eine lange und reiche Geschichte. Was einst mit kleinen Familienbetrieben begann, hat sich zu einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Region entwickelt.

Der Ursprung des Apfelbaums findet sich nicht in Europa, sondern in der kasachischen Bergregion. Dort zeugen heute noch Wälder von „Urapfelbäumen“ und die Stadt Almaty, vormals „Alma Ata“, was „Vater der Äpfel“ bedeutet. Erst durch die Seidenstraße, dem antiken Handelsweg, kam der Apfel nach Europa. In Südtirol wurde er im 13. Jahrhundert erstmals angepflanzt, wobei die ersten „Bamgarten“ der Selbstversorgung dienten.

Rund 200 Jahre später entstand die erste Südtiroler Apfelsorte, der „Potzner“, und die Äpfel wurden mittels "Kraxenträger" über Alpenpässe exportiert. Die Eisenbahnlinie von 1867 revolutionierte den Transport, sodass Südtiroler Äpfel bald in den Kaiserhöfen von Wien, Berlin und St. Petersburg begehrt waren.

Im 20. Jahrhundert erlebte der Südtiroler Apfelanbau dank neuer Technologien und Geräte eine rasante Entwicklung. Die Sortenvielfalt reduzierte sich über die Jahre auf wenige Hauptsorten. Besonders nach dem Ersten Weltkrieg und während der Nachkriegsjahre erlebte der Südtiroler Obstbau trotz Herausforderungen eine stetige Expansion und Modernisierung.

In den 1970er Jahren führten Neuerungen wie Dichtpflanzungen zu Rekordernten. Mit der Einführung moderner Anbaumethoden, Technologien und Forschung hat sich die Qualität der Äpfel stetig verbessert, und Südtirol hat sich als einer der führenden Apfelproduzenten in Europa etabliert.

Welche gesundheitlichen Vorteile bieten Äpfel aus Südtirol?

Südtiroler Äpfel sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Sie sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Darüber hinaus sind sie eine hervorragende Quelle für Antioxidantien, die zur Bekämpfung von freien Radikalen beitragen, das Immunsystem stärken und das Risiko chronischer Krankheiten reduzieren können.

Gibt es spezielle Veranstaltungen oder Feste in Südtirol, die sich um Äpfel drehen?

Ja, in Südtirol gibt es zahlreiche Apfelfeste und -veranstaltungen, bei denen die Ernte gefeiert und die Vielfalt der Region präsentiert wird. Diese Feste bieten eine Gelegenheit, verschiedene Apfelsorten zu probieren, mehr über den Anbau zu erfahren und die Kultur und Traditionen Südtirols zu erleben.

Wie tragen die Apfelbauern in Südtirol zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz bei?

Die Apfelbauern in Südtirol sind sich der Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz bewusst. Viele von ihnen setzen auf nachhaltige Anbaumethoden, die den Boden schützen, die Biodiversität fördern und den Einsatz von Chemikalien reduzieren.

Darüber hinaus investieren viele Betriebe in erneuerbare Energien, Wassersparmaßnahmen und andere umweltfreundliche Praktiken, um ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und zur Erhaltung der wunderschönen Landschaft Südtirols beizutragen.