Cuvée Rot 2018

Weingut Himmelreich

Cuvée Rot 2018 - Weingut Himmelreich
Artikel Nr. 127047
Beschreibung
Zutaten
Enthält Sulfite

Ursprungsland: Italien
Bewertungen
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Elena Walch Elena Walch
Ein Wein von Welt der in seiner Heimat fußt, exklusiv und doch gefällig: Die Cuvée „Kermesse“ von Elena Walch ist ein Kleinod von selten dagewesenem Karat. Zu gleichen Teilen und zum selben Zeitpunkt werden Lagrein, Petit Verdot, Syrah,...
0.75 l
€ 52,90
1
-
+
Cabernet Sauvignon Riserva Vigna "Castel Ringberg" 2015 Cabernet Sauvignon Riserva Vigna "Castel Ringberg" 2015 Cabernet Sauvignon Riserva... Elena Walch Elena Walch
Ein dunkler Geselle von edler Herkunft: Der Cabernet Sauvignon Riserva Vigna „Castel Ringberg“ von Elena Walch ist genauso geheimnisvoll wie faszinierend. Das handgewimmte, aus einer der erlesensten Lagen des Weingutes stammende...
0.75 l
€ 44,80
1
-
+
Vernatsch "Baslan Kunstwerk der Natur" 2016 Vernatsch "Baslan Kunstwerk der Natur" 2016 Vernatsch "Baslan Kunstwerk... Weingut Kränzelhof Kränzelhof
Dieser Vernatsch vom Kränzelhof besticht duch sein leuchtendes, dunkles Kirschrot. Er überzeugt durch seine Frische und Frucht. Am Gaumen elegante Tannine sehr jugendlich lebendig.
0.75 l
€ 23,60
1
-
+
Inhalt: 0.75 l (€ 26,40 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 19,80

Voraussichtliche Lieferzeit: 9-11 Werktage

Gebiet

Vinschgau

Rebsorte

Mitterberg Rot

Enthält Sulfite

Ursprungsland: Italien
Details zum Produzenten

Eine kleine Oase in einer der sonnigsten Lagen Südtirols, dem Vinschger Sonnenberg, umringt von Obstbäumen und Weinreben: An diesem idyllischen Fleckchen findet sich der Himmelreichhof samt Hofschank, Ferienwohnung und natürlich Weinberg. Die geschichtlichen Wurzeln des Himmelreichhofs liegen weit zurück, bereits vor über 400 Jahren wurde der Hof urkundlich genannt und schon damals wurde Weinbau betrieben; eine Tradition, die heute noch fortbesteht. Bei Tschars bestellt Markus Fliri mit Familie etwa 2 Hektar Obstwiesen und 2 Hektar Rebfläche. Die auf ca. 650 m ü. M. angebauten Trauben genießen rund 250 Sonnentage pro Jahr und entwickeln so besonders interessante Geschmacksfacetten. An seine Weine stellt Markus Fliri drei Grundanforderungen: Charakterstark, unverfälscht und von unverkennbarer Südtiroler Prägung müssen sie sein. Dank der sehr limitierten Jahresgesamtproduktion von rund  20.000 Flaschen, kann auch festgestellt werden, dass jede einzelne davon genau diesen Kriterien entspricht. 

Bewertungen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen