Zollweghof

    Beschreibung

    „Pfiffikus“, „Swing“, „Bonifazius“ und Co. Bereits bei den Weinnamen wird klar, dass am Weingut Zollweghof nichts wirklich ganz konventionell abläuft. Tatsächlich wurde der Weinhof am Eingang zum Ultental oberhalb von Lana bereits 1990 gänzlich auf Bio-Weinbau umgestellt und arbeitet seit 2005 zu 100% biodynamisch, Demeter-Zertifizierung inklusive. Franz Pfeifhofer führt den Zollweghof in dritter Generation und baut auf etwa 2 Hektar in ca. 450 m ü. M. vorwiegend pilzresistente Sorten an, um noch weniger im natürlichen Kreislauf des Weinbergs eingreifen zu müssen. Die Weine werden aufgrund der teils extremen Steillage strikt händisch geerntet und reifen im 700 Jahre alten Keller zur Perfektion. Das Sortiment vom biodynamischen Weinhof ist ebenso eklektisch wie es klingt: Amphorenwein, prickelnder Rosé nach Charmat-Methode und fast vergessene Autochthone wie Fraueler und Versoalen – und das ist nur ein Teil der spannenden Weinpalette vom Zollweghof!

    Produkte von diesem Produzenten
    Sekt Extra Dry Rosé "Swing" 2019 Sekt Extra Dry Rosé "Swing" 2019 Sekt Extra Dry Rosé "Swing" 2019 Zollweghof Zollweghof
    0.75 l
    € 15,95
    1
    -
    +