Blauburgunder Cornell"Villa Nigra" 2016

Kellerei Schreckbichl

Blauburgunder Cornell"Villa Nigra" 2016
Artikel Nr. 126893
Beschreibung
Ein Rubin mit Feinschliff: Der Blauburgunder „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl. Die alkoholische Gärung der Trauben erfolgt in Edelstahltanks, worauf ein Ausbau im Holzfass und eine Reifezeit von rund zwölf Monaten folgen, zum Teil in neuen Barriques und zum Teil in mehrmals belegten Fässern. Aus dem leuchtend rubinrot gefüllten Glas treten Düfte roter Beeren und von angenehmer Würze, unterlegt von eleganten Röstaromen. Die Frucht des Ausbaus enthüllt sich am Gaumen, wo der „Villa Nigra“ mit seiner Reife und einer raffinierten Gerbstoffstruktur glänzt, die in einen anhaltenden Abgang ausläuft. Dank der eleganten Holznoten und der edlen Frucht, ist dieser Wein ein vorzüglicher Begleiter von leichten Fleisch- und Lammgerichten, da er ihre Feinheiten unterstreicht und sie mit Kraft und Struktur verfeinert.

Schon gewusst: Die Reben, denen der „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl entspringt, werden nach Guyot-Manier kupiert. So wird eine Art der Reberziehung bezeichnet, die zu geringeren Erträgen von bedeutsam höherer Qualität führt. Benannt ist die Technik nach dem französischen Wissenschaftler, der sie eingeführt hat und zählt in ihrer traditionellen Form zu den geläufigsten Schnitten im Qualitätsweinbau.
Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
Bewertungen
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
Blauburgunder Urban Barthenau 2015 Blauburgunder Urban Barthenau... Weingut J. Hofstätter J. Hofstätter
Ein Blauburgunder, der schon durch die dunkle rubinrote Farbe seine enorme Konzentration erahnen lässt. Er präsentiert sich im ersten Moment an der Nase noch etwas verschlossen, gibt aber dann im Glas seine Aromen frei, die an das...
0.75 l
€ 66,40
1
-
+
Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Weinkellerei Elena Walch Weinkellerei Elena Walch
Ein Wein von Welt der in seiner Heimat fußt, exklusiv und doch gefällig: Die Cuvée „Kermesse“ von Elena Walch ist ein Kleinod von selten dagewesenem Karat. Zu gleichen Teilen und zum selben Zeitpunkt werden Lagrein, Petit Verdot, Syrah,...
0.75 l
€ 50,60
1
-
+
Cabernet Merlot Riserva "Loam" 2016 Cabernet Merlot Riserva... Kellerei Tramin Tramin
1.5 l
€ 79,95
1
-
+
Merlot Riserva 2016 Merlot Riserva 2016 Weingut Klosterhof Klosterhof
Detailverliebtheit und Gespür für das Besondere: Dies sind nur zwei der unzähligen Zutaten, die den Merlot Riserva vom Klosterhof zu einem solch erlesenen Rotwein machen. Die Handverlesung und die penibel genaue Selektion des...
0.75 l
€ 31,50
1
-
+
Lagrein Riserva "Barbagol" 2016 Lagrein Riserva "Barbagol" 2016 Weingut Laimburg Laimburg
Mystisch dunkel und von verführerischer Intensität zieht der Riserva „Barbagòl“ des Landesweingutes Laimburg die Sinne in seinen Bann. Nur erlesenstes Traubengut aus der wohl weltweit besten Lagrein-Lage überhaupt, den in der Bozner...
0.75 l
€ 25,90
1
-
+
St. Magdalener Klassisch Antheos 2018 St. Magdalener Klassisch... Ansitz Waldgries Ansitz Waldgries
Ein Geniestreich in Konzept und Ausführung: Der St. Magdalener Klassisch „Antheos“ des Weingutes Waldgries ist buchstäblich ein Wein, der Geschichte schreibt. In diesem urtypischen Tropfen werden acht historische Vernatscharten...
0.75 l
€ 20,50
1
-
+
Cabernet Sauvignon Riserva "Kastèlt" 2016 Cabernet Sauvignon Riserva... Kellerei Schreckbichl Schreckbichl
Der sonnengeküsste Cabernet Sauvignon Riserva „Kastèlt“ der Kellerei Schreckbichl verführt die Sinne auf eine Reise durch fruchtige Eleganz, entlang edler Würze und hin zu gehaltvoller Kraft. Nach der Traubenpressung erfolgt eine...
0.75 l
€ 18,00
1
-
+
Blauburgunder "Mason" Bio 2017 Blauburgunder "Mason" Bio 2017 Manincor Manincor
Der Wein ist reif in der Frucht und frisch in der Würze, fruchtbetont und feingliedrig am Gaumen, samtig und zugleich fest von der Zungenspitze bis zum Abgang.
0.75 l
€ 30,90
1
-
+
Beschreibung
Ein Rubin mit Feinschliff: Der Blauburgunder „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl. Die alkoholische Gärung der Trauben erfolgt in Edelstahltanks, worauf ein Ausbau im Holzfass und eine Reifezeit von rund zwölf Monaten folgen, zum Teil in neuen Barriques und zum Teil in mehrmals belegten Fässern. Aus dem leuchtend rubinrot gefüllten Glas treten Düfte roter Beeren und von angenehmer Würze, unterlegt von eleganten Röstaromen. Die Frucht des Ausbaus enthüllt sich am Gaumen, wo der „Villa Nigra“ mit seiner Reife und einer raffinierten Gerbstoffstruktur glänzt, die in einen anhaltenden Abgang ausläuft. Dank der eleganten Holznoten und der edlen Frucht, ist dieser Wein ein vorzüglicher Begleiter von leichten Fleisch- und Lammgerichten, da er ihre Feinheiten unterstreicht und sie mit Kraft und Struktur verfeinert.

Schon gewusst: Die Reben, denen der „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl entspringt, werden nach Guyot-Manier kupiert. So wird eine Art der Reberziehung bezeichnet, die zu geringeren Erträgen von bedeutsam höherer Qualität führt. Benannt ist die Technik nach dem französischen Wissenschaftler, der sie eingeführt hat und zählt in ihrer traditionellen Form zu den geläufigsten Schnitten im Qualitätsweinbau.
Inhalt: 0.75 l (€ 39,87 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 29,90

Voraussichtliche Lieferzeit: 4-9 Werktage

Gebiet

Überetsch

Rebsorte

Blauburgunder

Alkoholgehalt

13.5%

Passt zu

helles Fleisch

Beschreibung
Ein Rubin mit Feinschliff: Der Blauburgunder „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl. Die alkoholische Gärung der Trauben erfolgt in Edelstahltanks, worauf ein Ausbau im Holzfass und eine Reifezeit von rund zwölf Monaten folgen, zum Teil in neuen Barriques und zum Teil in mehrmals belegten Fässern. Aus dem leuchtend rubinrot gefüllten Glas treten Düfte roter Beeren und von angenehmer Würze, unterlegt von eleganten Röstaromen. Die Frucht des Ausbaus enthüllt sich am Gaumen, wo der „Villa Nigra“ mit seiner Reife und einer raffinierten Gerbstoffstruktur glänzt, die in einen anhaltenden Abgang ausläuft. Dank der eleganten Holznoten und der edlen Frucht, ist dieser Wein ein vorzüglicher Begleiter von leichten Fleisch- und Lammgerichten, da er ihre Feinheiten unterstreicht und sie mit Kraft und Struktur verfeinert.

Schon gewusst: Die Reben, denen der „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl entspringt, werden nach Guyot-Manier kupiert. So wird eine Art der Reberziehung bezeichnet, die zu geringeren Erträgen von bedeutsam höherer Qualität führt. Benannt ist die Technik nach dem französischen Wissenschaftler, der sie eingeführt hat und zählt in ihrer traditionellen Form zu den geläufigsten Schnitten im Qualitätsweinbau.
Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
Bewertungen
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
Blauburgunder Urban Barthenau 2015 Blauburgunder Urban Barthenau... Weingut J. Hofstätter J. Hofstätter
Ein Blauburgunder, der schon durch die dunkle rubinrote Farbe seine enorme Konzentration erahnen lässt. Er präsentiert sich im ersten Moment an der Nase noch etwas verschlossen, gibt aber dann im Glas seine Aromen frei, die an das...
0.75 l
€ 66,40
1
-
+
Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Weinkellerei Elena Walch Weinkellerei Elena Walch
Ein Wein von Welt der in seiner Heimat fußt, exklusiv und doch gefällig: Die Cuvée „Kermesse“ von Elena Walch ist ein Kleinod von selten dagewesenem Karat. Zu gleichen Teilen und zum selben Zeitpunkt werden Lagrein, Petit Verdot, Syrah,...
0.75 l
€ 50,60
1
-
+
Cabernet Merlot Riserva "Loam" 2016 Cabernet Merlot Riserva... Kellerei Tramin Tramin
1.5 l
€ 79,95
1
-
+
Merlot Riserva 2016 Merlot Riserva 2016 Weingut Klosterhof Klosterhof
Detailverliebtheit und Gespür für das Besondere: Dies sind nur zwei der unzähligen Zutaten, die den Merlot Riserva vom Klosterhof zu einem solch erlesenen Rotwein machen. Die Handverlesung und die penibel genaue Selektion des...
0.75 l
€ 31,50
1
-
+
Lagrein Riserva "Barbagol" 2016 Lagrein Riserva "Barbagol" 2016 Weingut Laimburg Laimburg
Mystisch dunkel und von verführerischer Intensität zieht der Riserva „Barbagòl“ des Landesweingutes Laimburg die Sinne in seinen Bann. Nur erlesenstes Traubengut aus der wohl weltweit besten Lagrein-Lage überhaupt, den in der Bozner...
0.75 l
€ 25,90
1
-
+
St. Magdalener Klassisch Antheos 2018 St. Magdalener Klassisch... Ansitz Waldgries Ansitz Waldgries
Ein Geniestreich in Konzept und Ausführung: Der St. Magdalener Klassisch „Antheos“ des Weingutes Waldgries ist buchstäblich ein Wein, der Geschichte schreibt. In diesem urtypischen Tropfen werden acht historische Vernatscharten...
0.75 l
€ 20,50
1
-
+
Cabernet Sauvignon Riserva "Kastèlt" 2016 Cabernet Sauvignon Riserva... Kellerei Schreckbichl Schreckbichl
Der sonnengeküsste Cabernet Sauvignon Riserva „Kastèlt“ der Kellerei Schreckbichl verführt die Sinne auf eine Reise durch fruchtige Eleganz, entlang edler Würze und hin zu gehaltvoller Kraft. Nach der Traubenpressung erfolgt eine...
0.75 l
€ 18,00
1
-
+
Blauburgunder "Mason" Bio 2017 Blauburgunder "Mason" Bio 2017 Manincor Manincor
Der Wein ist reif in der Frucht und frisch in der Würze, fruchtbetont und feingliedrig am Gaumen, samtig und zugleich fest von der Zungenspitze bis zum Abgang.
0.75 l
€ 30,90
1
-
+
Beschreibung
Ein Rubin mit Feinschliff: Der Blauburgunder „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl. Die alkoholische Gärung der Trauben erfolgt in Edelstahltanks, worauf ein Ausbau im Holzfass und eine Reifezeit von rund zwölf Monaten folgen, zum Teil in neuen Barriques und zum Teil in mehrmals belegten Fässern. Aus dem leuchtend rubinrot gefüllten Glas treten Düfte roter Beeren und von angenehmer Würze, unterlegt von eleganten Röstaromen. Die Frucht des Ausbaus enthüllt sich am Gaumen, wo der „Villa Nigra“ mit seiner Reife und einer raffinierten Gerbstoffstruktur glänzt, die in einen anhaltenden Abgang ausläuft. Dank der eleganten Holznoten und der edlen Frucht, ist dieser Wein ein vorzüglicher Begleiter von leichten Fleisch- und Lammgerichten, da er ihre Feinheiten unterstreicht und sie mit Kraft und Struktur verfeinert.

Schon gewusst: Die Reben, denen der „Villa Nigra“ der Kellerei Schreckbichl entspringt, werden nach Guyot-Manier kupiert. So wird eine Art der Reberziehung bezeichnet, die zu geringeren Erträgen von bedeutsam höherer Qualität führt. Benannt ist die Technik nach dem französischen Wissenschaftler, der sie eingeführt hat und zählt in ihrer traditionellen Form zu den geläufigsten Schnitten im Qualitätsweinbau.
Details zum Produzenten

Die Rebellen und Pioniere der Kellerei Schreckbichl führen die Qualität in ihrem Wappen. Das junge Konglomerat von rund 300 Weinbauerfamilien blickt auf wenig mehr als 50 Jahren Geschichte zurück und kann dennoch behaupten, die Südtiroler Weinkultur maßgeblich geprägt zu haben. Auf dem hinter der Kellerei gelegenen Weinberg Lafóa fasste in den 1980er Jahren nämlich die sogenannte Südtiroler Qualitätsoffensive Fuß. Luis Raifer hisste eben hier das Banner der neuen Qualitätsstandards für Südtiroler Weine, unter dem er die Kellerei zu ihrem heutigen Erfolg führte. In vier verschiedenen Weinlinien ist die Arbeit des Vorreiters wiederzuerkennen: Die Classic Reihe widmet sich reinsortigen Weinen großer Typizität; für die Selektionen-Reihe werden nur ausgewählte Rebberge mit niedrigen Erträgen verwendet, aus denen Weine von besonderer Reife gewonnen werden; die Lafòa-Reihe besteht aus einer kleinen Auswahl exquisiter Rot- und Weißweine mit großem Alterungspotential und zuletzt die LR-Reihe, die Künstlerweine der Kellerei Schreckbichl, in denen jährlich Philosophie und Handwerkskunst zu einzigartigen Weinkreationen zusammengeführt werden.

Bewertungen
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Kunden haben sich ebenfalls angesehen