Gewürztraminer "Turmhof" 2018

Tiefenbrunner

Gewürztraminer "Turmhof" 2018 - Tiefenbrunner
Artikel Nr. 128112
Beschreibung

Mit ihrem Gewürztraminer „Turmhof“ gelingt der Kellerei Tiefenbrunner ein großer autochthoner Südtiroler voller Sortencharakter und Geschmack. Nach sieben Monaten im Edelstahltank Wickelt sich im Glas ein fesselndes Farbspiel aus Gold und Gelb ab. Der Geruchssinn berauscht sich indes an Rosenblättern, süßem Honig und saftigen Litschi. Breit gestaltet sich nicht nur das Duftspektrum, auch den Gaumen nimmt der „Turmhof“ mit seinem betonten Körper gänzlich ein und hält in lange fest. Hervorragend schmeckt dieser markante Südtiroler zu Fisch, Krustentieren oder Meeresfrüchten, aber auch die Würze asiatischer Gerichte ergänzt er vorzüglich. Besonders interessant zeigt er sich als Gegenpol zu edlem Schimmelkäse.



Schon gewusst:

Der Gewürztraminer die wohl typischste Südtiroler Weißweinsorte überhaupt. Als solche fügt sie sich hervorragend in die „Turmhof“ Selektion der Kellerei Tiefenbrunner ein. Diese Weinlinie steht nämlich für Authentizität und Finesse und für das Unterstreichen des Sortencharakters der Weine, ohne großes Eingreifen.

Zutaten
Enthält Sulfite

Ursprungsland: Italien
Bewertungen
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
Weissburgunder "Gran Riserva V Years" 2012 Weissburgunder "Gran Riserva V Years" 2012 Weissburgunder "Gran Riserva... Kellerei Meran Meran
Der Weissburgunder „Tyrol“ der Kellerei Meran hat eine funkelnde strohgelbe Farbe. Das Bukett erinnert an Äpfel und Birnen mit einem Hauch von Honig und frischen Nüssen. Am Gaumen präsentiert sich der Wein saftig und frischer Säure und...
0.75 l
€ 58,50 € 63,25
1
-
+
Riesling 2018 Riesling 2018 Riesling 2018 Weingut Unterortl Unterortl
Der Riesling der Kellerei Unterortl Castel Juval zeigt sich als mineralisch fruchtiger Weißwein mit einer kennzeichnend saftigen Frische, Qualitätsmerkmal der Weine aus dem Vinschgau. Das sortenreine Traubengut wird streng von Hand...
0.75 l
€ 24,10
1
-
+
Cuvée Weiss "Weisses Handwerk" 2017 Cuvée Weiss "Weisses Handwerk" 2017 Cuvée Weiss "Weisses... Kiemberger - Kofler Norbert Kiemberger - Kofler Norbert
Mittelgelbe Farbe, würzige rauchige Aromen paaren sich mit exotischen nach Grapefruit und Mango, im Geschmack harmonisch und körperreich.
0.75 l
€ 27,90
1
-
+
Inhalt: 0.75 l (€ 29,07 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 21,80

Voraussichtliche Lieferzeit: 5-7 Werktage

Gebiet

Unterland

Rebsorte

Gewürztraminer

Alkoholgehalt

14.50%

Passt zu

asiatische Gerichte, Fisch, Meeresfrüchte und Krustentiere, Schimmelkäse

Beschreibung

Mit ihrem Gewürztraminer „Turmhof“ gelingt der Kellerei Tiefenbrunner ein großer autochthoner Südtiroler voller Sortencharakter und Geschmack. Nach sieben Monaten im Edelstahltank Wickelt sich im Glas ein fesselndes Farbspiel aus Gold und Gelb ab. Der Geruchssinn berauscht sich indes an Rosenblättern, süßem Honig und saftigen Litschi. Breit gestaltet sich nicht nur das Duftspektrum, auch den Gaumen nimmt der „Turmhof“ mit seinem betonten Körper gänzlich ein und hält in lange fest. Hervorragend schmeckt dieser markante Südtiroler zu Fisch, Krustentieren oder Meeresfrüchten, aber auch die Würze asiatischer Gerichte ergänzt er vorzüglich. Besonders interessant zeigt er sich als Gegenpol zu edlem Schimmelkäse.



Schon gewusst:

Der Gewürztraminer die wohl typischste Südtiroler Weißweinsorte überhaupt. Als solche fügt sie sich hervorragend in die „Turmhof“ Selektion der Kellerei Tiefenbrunner ein. Diese Weinlinie steht nämlich für Authentizität und Finesse und für das Unterstreichen des Sortencharakters der Weine, ohne großes Eingreifen.

Enthält Sulfite

Ursprungsland: Italien
Details zum Produzenten

Die Anfänge der Schlosskellerei Tiefenbrunner sind auf das Jahr 1848 zurückzuführen und ihre Erfolgsgeschichte nimm mit Herbert Tiefenbrunner in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ihren Aufschwung. Er machte sie zu eine der ersten Kellereien, die Südtiroler Weine auch außerhalb unseres Landes namhaft machte. Die reiche Familientradition liegt heute in den Händen von Sohn Christof, der 1983 ins Familienunternehmen eintritt, und seiner Frau Sabine. Die Schlosskellerei beweist, dass die Symbiose aus Winzerkunst und Traditionsbewusstsein, ohne dabei das Auge für den Puls der Zeit zu verlieren, ein probates Erfolgsrezept ist. Die Fahne der Nachhaltigkeit wird über den rund 25 Hektar umfassenden Weinbergen zwischen Entiklar, Kurtatsch und Margreid stets hochgehalten: Der Strombedarf wird gänzlich vom betriebseigenen Wasserkraftwerk gedeckt. Die hohen Qualitätsstandards dieser prestigeträchtigen Südtiroler Kellerei werden in In- und Ausland geschätzt, Beleg dafür sind zahlreiche Auszeichnungen und Preise aus aller Welt.

Bewertungen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen