Ein Glas voller Geschmack

Entscheiden, probieren, machen: So einfach lautet die Devise der Familie Thurner am Afingsbruckhof in der Gemeinde Sarntal. „Groß überlegt habe ich am Anfang nicht“, erinnert sich Robert Thurner, der samt Familie den kleinen und steil gelegenen Afingsbruckhof im Sarntal bewirtschaftet und hier für Südtirol Außergewöhnliches wagt. Mehrere hundert Obst- und Gemüseraritäten werden hier angebaut.

Das Ergebnis kann sich mehr als nur sehen lassen. Auf 600 Metern Meereshöhe, begünstigt auch durch die nach Süden ausgerichteten und geschützten Anbauflächen, wächst hier eine Vielfalt an Früchten, Beeren sowie Gemüse und Raritäten, die zu köstlichen Fruchtaufstrichen,Sirupe, eingelegtem Gemüse, Soßen und Pesti verarbeitet werden. Die Soßen und das Eingelegte kommen einmal pikant, dann süß, in Essig oder Öl ausgebaut daher und werden auch unter der Marke Roter Hahn vermarktet. Und natürlich: auf jedwede Zusatzstoffe wird verzichtet.